• titel1
  • titel2
  • titel3
  • titel4
  • titel5

KANADUSA


1. Tag     Ankunft in Seattle

2. Tag     Seattle - Whistler (390 km)
Nach der übernahme der Motorräder fahren wir nördlich über die kanadische Grenze nach Whistler, eines der bekanntesten Skigebiete von Kanada und Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2010.

3. Tag     Whistler - Salmon Arm (440 km)
Durch den Marble Canyon und an Kamloops vorbei nach Salmon Arm.

4. Tag     Salmon Arm - Banff (390 km)
Auf dem Trans-Canada Highway zum türkisblauen See des Lake Louise und weiter durch den Banff National Park in den Touristenort Banff.

5. Tag     Banff - Waterton Lake (390 km)
Wir lassen die Rocky Mountains hinter uns und fahren auf dem „Cowboy Trail” südlich in den Waterton National Park.

6. Tag     Waterton Lake - Missoula (400 km)
Unsere Reise führt uns zurück in die USA, wo wir den Glacier National Park durchqueren und dem Flathead Lake entlang nach Missoula fahren.

7. Tag     Missoula - Yellowstone (400 km)

Unendliche Weiten, endlose Getreide Felder und kurvige Passstrassen begleiten uns hoch auf über 2000 Meter zum ältesten National Park der Welt.

8. Tag     Yellowstone - Jackson (320 km)
Gemütlich geht's durch den Park, der bekannt ist für seine „Geysire”, Wilden Tiere und Büffelherden. Durch den Grand Teton National Park erreichen wir Jackson, einer tollen Stadt mit Charme. Am Abend ist ein Besuch in der Million Dollar Bar ein muss.

9. Tag     Ruhetag in Jackson           
Wir machen einen Tagesausflug in den Staat Idaho oder erholen uns einfach in Jackson.

10. Tag    Jackson - Park City (480 km)
Durch endlose Weidelandschaften fahren wir nach Park City, wo 2002 die Olympischen Winterspiele stattfanden. Eine kleine aber charmante Westernstadt und ein wahres Mekka für Schnee- und Outdoorsportler.

11. Tag    Park City - Eureka (580 km)
Wir verlassen die Rocky Mountains in Richtung Westen und durchqueren die Wüste von Nevada auf dem Highway 50, der „lonliest road” der USA.

12. Tag    Eureka - Lake Tahoe (440 km)      
Von der Wüste Nevadas fahren wir via Virginia City, einer historischen Westernstadt, zum Lake Tahoe, der traumhaften Oase an der Grenze zu Kalifornien. Wenn das Wetter mitspielt, geniessen wir das Bier am Sandstrand direkt bei unserem Hotel.

13. Tag    Lake Tahoe - Napa Valley (400 km)
Über den „Golden Chain Highway”, einer traumhaften Strasse durch Fichtenwälder und durchs kalifornische Farmland, geht es ins Napa Valley, das wohl bekannteste Weinanbaugebiet in der USA. Am frühen Abend besuchen wir eines der wohl eindrücklichsten Weingüter im Tal.   

14. Tag    Napa Valley - San Francisco (300 km)
Der letzte Fahrtag bringt uns an die kalifornische Küste und entlang dem Highway 1 fahren wir durch Sausalito und über die Golden Gate Bridge nach San Francisco.

15. Tag    Rückflug ab San Francisco


Das sagen unsere Kunden zur Kanadusa Tour

Wir waren schon das dritte Mal dabei und es ist jedes Mal ein unvergessliches Erlebnis. Auch der Sozius kommt voll auf seine Rechnung. Es ist ein ganz anderes Töfffahren als hier bei uns- sehr gemütlich und ohne Stress.
Marcel & Rosmarie C., St.Moritz

So viel abwechslung, so viele Bilder im Kopf. Es war toll die wilden Tiere in Kanada und im Yellowstone Nat. Park sehen zu können und auch die charmanten Orte in denen wir übernachteten, waren toll. Eine Tour die wohl alles bietet was ein Motorrad fahrer Herz begehrt!
Andreas B., Niederbipp


zurück

REBEL Newsletter – jetzt abonnieren

Der REBEL Newsletter beinhaltet aktuelle Informationen rund um Rebel und all unsere Motorrad Reisen mit interessanten Neuigkeiten sowie unseren schönsten Anekdoten und Erlebnissen. Der Newsletter ist im PDF-Format erhältlich und wird bequem per E-Mail zugesendet.
Mit dem Absenden dieses Formulares erklären Sie sich einverstanden in Zukunft den Newsletter zu erhalten.